Aktuelles

01.01.2018 Kaltwasser-Grill-Challenge

Zum Start ins Jahr 2018 sind wir der Nominierung der Reitmehringer Schützen gefolgt und haben an der

Kaltwasser-Grill-Challenge teilgenommen.  Cool

Musikalisch Unterstützt wurden wir dabei von Martin Purainer jun.

17.11.2017 Freundschaftsschiessen gegen Edling

Zum traditionellen Freundschaftsschießen trafen sich die Edlinger und Zellerreither Schützen im Gasthaus Esterer.

Sieger bei der Mannschaftswertung Luftgewehr war Edling mit 963 Ringen, Zellerreith 938 Ringe.

Bei der Mannschaftswertung Luftpistole setzten sich die Edlinger mit 440 Ringen durch, Zellerreith 437 Ringe.

 

Auch in diesem Jahr wurde wieder ein Kriagal ausgeschossen.

Hermann Bernstetter erhielt für seinen 43 Teiler das Zellerreither Kriagal und Hans Deml für einen 106,4 Teiler das Edlinger Kriagal.

Zellerreither Schützen ehren neue Könige für die Saison 2017/2018

Die Schützengesellschaft Zellerreith e.V. hat am Freitag im Gasthaus Esterer zur Königfeier eingeladen. Hierzu konnte Schützenmeister Dieter Maier neben zahlreichen Vereinsmitgliedern auch die Ehrenmitglieder Angela und Heribert Hein und Georg Deml begrüßen.

Nach dem traditionellen Rehragoutessen wurden die neuen Schützenkönige geehrt.

In der Jugendklasse hatten die Mädchen die ruhigere Hand bewiesen. Drittplatzierte, sogenannte Brez´nkönigin wurde die Königin aus dem Vorjahr Sabrina Scherfler. Als zweitplatzierte erhielt Lena Aleiter die Wurstkette und Jugend-Schützenkönigin wurde Antonia Sixt mit einem 62,8 Teiler. Antonia wurde die Jugendkette überreicht, als Erinnerung erhielt sie zusätzlich das Zellerreither Schützenkrügerl.

Bei den Erwachsenen erzielten die Herren der Auflageschützen trotz Teilerfaktor die ersten Plätze. Wiedereinsteiger Johann Penzkofer erhielt für seinen 84,4 Teiler die Brez´nkette. Dem Zweitplatzierten aus dem Vorjahr, Johann Deml, wurde auch dieses Jahr wieder die Wurtstkette überreicht. Schützenkönig wurde Josef Baumann für seinen 53,76 Teiler; ursprünglich 38,4 Teiler. Als aufgelegt-Schützen wurden die Teiler mit dem Faktor 1,4 multipliziert.

Für die aktuelle Saison dürfen Antonia Sixt und Josef Baumann die Königsketten der Schützengesellschaft tragen.  

Nach dem offiziellen Teil ließen die Schützen den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Siegerehrung Gemeindepokalschießen der Schützengesellschaft Zellerreith

Zellerreith – Zur Siegerehrung des Gemeindepokalschießens begrüßte Dieter Maier, 1. Schützenmeister SG Zellerreith, die zahlreich erschienen Teilnehmer. Ein besonderer Dank galt den Wirtsleuten für das zur Verfügung stellen der Räumlichkeiten, aber auch allen Vorständen der Ortsvereine die ihre Mitglieder motivierten an diesem Wettbewerb teilzunehmen.

 

Da Bürgermeister Georg Gäch leider kurzfristig erkrankt war überreichten die Schützenmeister Dieter Maier und Martin Purainer den Pokal an den Erstplatzierten. Zum 2. Mal in Folge gewann der SV Ramerberg den Gemeindepokal, daher gehört der Pokal ab sofort dem Sportverein. Den 2. Rang erkämpfte sich die Freiwillige Feuerwehr Ramerberg mit 315,5 Punkten, gefolgt vom EC Zellerreith-Sendling mit 380,5 Punkten.

Biertragerl gab es für die Erstplatzierten der Meistbeteiligung. Von insgesamt 253 Teilnehmern in 9 Gruppierungen waren die Sieger mit 72 Teilnehmer von der Freiwilligen Feuerwehr Ramerberg. Den 2. Platz belegte der WSV Zellerreith mit 48 Teilnehmern,  der 3. Platz geht an den SV Ramerberg mit 37 Teilnehmern. Für die Blattlwertung erhielten die Besten Schützen Fleisch- und Wurstpreise. Das Beste Blattl, einen 7,1 Teiler, schoß Lenz Bodmaier, ein 10,0 Teiler wurde von Sabine Schmid und ein 12,6 Teiler von Angela Hein geschossen.

Nach dem offiziellen Teil ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

Er und Sie Schießen

Beim diesjährigen Er- und Sie-Schießen trafen sich am Zellerreither Schießstand insgesamt 24 Paare.

Als Sieger erhielten Antonia Sixt und Christian Lipp einen Gutschein.

Gerne können Sie die gesamten Ergebnisse und Platzierungen in der PDF Datei einsehen.

Weiterlesen …
background